Rezension: Verliebt in Amsterdam

IMG_9558Titel: Verliebt in Amsterdam

Autor: Gina Meyer

Verlag: Ravensburger

Jahr: 2016

Seiten: 256

ISBN-Nummer: 978-3-473-58480-2

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Vor ihnen glitzerte der Kanal in der Sonne, über dem Wasser schwebten Möwen. Zu beiden Seiten der Gracht drängten sich die roten Klinkerhäuser dicht an dicht zusammen. „

Was ein romantischer Urlaub mit ihrer großen Liebe Jesse hätte werden sollen, endet für Phoebe in einem Fiasko. Nach einem heftigen Streit lässt Jesse Phoebe einfach auf einer Raststätte zurück – ohne Geld, ohne Handy, ohne Reisetasche. Doch hier trifft sie Aaron, der nach Amsterdam will – um seinen Vater zu suchen. Für beide ist es der Beginn eines rasanten Roadtrips voller Überraschungen und Gefahren und ganz neuer Gefühle.

(Klappentext, Quelle: Ravensburger Homepage)

Kurzfazit:

Als Amsterdam-Fan hat mir natürlich das Setting am meisten gefallen. Mir hat eine genaue Charakter-Beschreibung gefehlt, ansonsten eine sehr süße Geschichte.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s