Rezension: Kreona – Die Welt, in der ich mich verlor (Ney Sceatcher)

IMG_20190803_211239Titel: Kreona – Die Welt, in der ich mich verlor

Autor: Ney Sceatcher

Verlag: Zeilengoldverlag

Jahr: 2019

Seiten: 384

ISBN-Nummer: 978-3-946955252

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

„Eine Stadt aus Gold und Silber
Eine Stadt, in der Wünsche wahr werden
Eine Stadt der Toten …“

Die Welt der jungen Diebin Sayen droht im Chaos zu versinken und ein Krieg steht unmittelbar bevor, denn jede Stadt kämpft um die Vorherrschaft. Einzig das Buch der Zukunft kann dies verhindern, doch es darf nicht in die falschen Hände fallen. Ausgerechnet Sayen soll den fünf Hinweisen nachgehen, die auf der ganzen Welt verteilt sind, und das Geheimnis, um das jahrhundertealte Versteck lüften. Schon bald gerät sie allerdings ins Visier der tyrannischen Regierung, die alle Städte unterdrückt. Eine gnadenlose Jagd auf Sayen und ihre Unterstützer beginnt und eins steht fest: Für das Buch, das die Zukunft zeigt, schrecken die wahren Herrscher der Städte vor nichts zurück.

(Klappentext, Quelle: Zeilengold Homepage)

Kurzfazit:

Eine Abenteuerreise voller Fantasie, Geheimnisse und der Frage nach Wahrer Macht. Wunderschöne Settings, liebevoll geschriebene Charaktere und ein Plot Twist, der einen zur Verzweiflung bringt.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s