Rezension: P.S. I still love you (Hörbuch)

IMG_20170415_184622_394Titel: P.S. I still love you

Autor: Jenny Han

Verlag: cbj Audio

Länge: 460 Minuten (gekürzt)

ISBN-Nummer: 978-3-8371-3808-5

Sprecherin: Leonie Landa

https://drive.google.com/open?id=0B6oxazBGbS70V09yTVBFWUYyaGMZum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Lieber Peter, es sind erst fünf Tage, aber ich vermisse dich, als wären schon fünf Jahre vergangen.“

Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?

(Klappentext, Quelle: Randomhouse Homepage)

Kurzfazit:

Gefühlvolle und unterhaltende Fortsetzung zu „To all the boys I’ve loved before“ mit neuen Charakteren und Wendungen und auch ernsten, modernen und feministischen Zügen.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Advertisements

Rezension: New York zu verschenken

26695709_1952247418124261_1959960120_oTitel: New York zu verschenken

Autor: Anna Pfeffer

Verlag: cbj

Jahr: 2017

Seiten: 336

ISBN-Nummer: 978-3-570-17397-8

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Aufgepasst, Leute! Hier gibt es einen Urlaub der Extraklasse zu gewinnen! Und zwar geht es am 19. Mai ab nach New York, zehn Tage, full package inklusive. Nur das Beste vom Besten, Luxus-Hotel, alle Sehenswürdigkeiten und die perfekte Reisebegleitung – nämlich mich.“

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …

(Klappentext, Quelle: Randomhouse Homepage)

Kurzfazit:

Zu Anfang gewöhnungsbedürftiger Chat-Roman mit dem Ansatz einer guten Botschaft, jedoch Charakteren, die man nicht wirklich in sein Herz schließt.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Rezension: Nachtbeben

26694912_1952247301457606_118631348_oTitel: Nachtbeben

Autor: Jenna Strack

Verlag: CreateSpace

Jahr: 2016

Seiten: 480

ISBN-Nummer: 978-1533450562

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Ich sag dir was das soll: Die Pirsch ist zu Ende. Jetzt gehen wir zur Jagd über.“

Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken. Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt …

(Klappentext, Quelle: Nachtbeben Homepage)

Kurzfazit:

Tief berührend und unerwartet fantasievoll mit einem ersten Thema!

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Rezension: Luca & Allegra Dilogie

IMG_20170221_194159_287Titel: Luca & Allegra – Liebe keinen Montague/ Küsse keine Capulet

Autor: Stefanie Hasse

Verlag: Carlsen Impress

Jahr: 2016

Seiten: 213/225

ISBN-Nummer: 978-3-551-30067-6 /978-3-551-30068-3

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

„Allegra setzte schon zu einer Schimpftirade an, als sie sich den jungen Mann etwas näher ansah. Seine Augen! Dieselben schwarzbraunen Augen, von denen sie geträumt hatte!“

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

(Klappentext, Quelle: Carlsen Homepage)

Kurzfazit:

Eine mythologisch-romantische Weitererzählung der größten Liebesgeschichte aller Zeiten. Mit spannenden Plot Twist und mächtig Girlpower – Typisch Stefanie Hasse! ♥

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Rezension: Klar ist es Liebe (Hörbuch)

IMG_20170403_162701_833Titel: Klar ist es Liebe

Autor: Sandy Hall

Verlag: Argon

Länge: ca 6 Stunden (ungekürzt)

ISBN-Nummer: 978-3-8398-4709-1

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Die Leute erwarten immer, dass ihr erster Tag auf dem College kühl und herbstlich ist, dabei ist es in Wahrheit oft der wärmste Tag des Jahres, und die Sonne brennt so heiß wie tausend verdammte George-Foreman-Grills.“

Lea und Gabe wären das perfekte Paar. Das erkennen alle um sie herum: der beste Freund, die Mitbewohnerin, ja sogar der Busfahrer, die Starbucks-Bedienung oder die örtliche Parkbank. Aber den richtigen Augenblick scheinen sie stets zu verpassen, die richtige Geste wird falsch verstanden, das richtige Wort fehlt. Bis die Anziehungskraft zwischen ihnen beinahe unerträglich ist. Können Lea und Gabe jemals zueinander finden?

(Klappentext, Quelle: Argon Verlag Homepage)

Kurzfazit:

Die Idee mit den 12 Perspektiven (nur nicht die der Protagonisten) ist schon richtig genial und das Hörbuch wird durch die vielen Sprecher noch einmal besonders lebhaft und aufregend.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Rezension: Für jede Lösung ein Problem (Hörbuch)

IMG_20170322_185555_738Titel: Für jede Lösung ein Problem

Autor: Kerstin Gier

Verlag: Jumbo

Länge: 6 Stunden (gekürzt)

ISBN-Nummer: 978-3-7857-5278-4

Sprecherin: Josefine Preuß

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Jeden Monat schrieb sie über die große Liebe. Doch sie selber durfte sie nicht erleben.“

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist so eine Sache, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

(Klappentext, Quelle: Bastei Lübbe Homepage)

Kurzfazit:

Eine zum Glück nicht zu humoristische Sichtweise auf das Thema Selbstmord, die trotzdem unterhält und das Herz berührt.

Hier könnt ihr meine Rezi hören!

Rezension: Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

26655211_1952247681457568_948734928_oTitel: Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Autor: Emily Barr

Verlag: Fischer

Jahr: 2017

Seiten: 375

ISBN-Nummer: 978-3-8414-4007-5

Zum Hören der Rezi aufs Bild klicken!

 

„Ich schaue auf meine Hand. Dort steht Flora, das bin ich. Die Buchstaben auf dem Handrücken bilden meinen Namen. Ich halte mich daran fest. Ich bin Flora. Darunter steht: Sei mutig! Ich schließe meine Augen und hole tief Luft. Ich weiß nicht, warum ich hier bin, aber alles wird gut.“

Flora Banks Leben ist wie ein tausendteiliges Puzzle in allen Farben des Regenbogens. Jeden Tag muss sie es erneut zusammensetzen. Sie muss sich daran erinnern, wer sie ist und was los ist. Manchmal stündlich. Nichts, was seit ihrem 10. Geburtstag passiert ist, bleibt ihr im Gedächtnis. Doch auf einmal ist da diese eine Erinnerung in ihrem Kopf. Und sie bleibt, verschwindet nicht wie die anderen Details aus ihrem Leben. Es ist die Erinnerung daran, wie sie nachts am Strand einen Jungen geküsst hat. Bewaffnet mit Handy, Briefen von ihrem Bruder aus Paris, einem prallgefüllten Notizbuch und tausenden von Zettelchen macht sich Flora Banks auf eine Reise, die sie letztendlich zu sich selbst führt. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie jetzt entscheiden, wer sie wirklich sein will.

(Klappentext, Quelle: Fischer Homepage)

Kurzfazit:

Dieses Buch bricht einem das Herz. Floras Reise ist einfühlsam, erschreckend, lustig und es steckt so viel Wahres und Fantastisches darin. Ein Contemporary-Highlight!

Hier könnt ihr meine Rezi hören!